Neuigkeiten rund um den

Victoria Heil- und Mineralbrunnen

22.10.2019 | Offizielle Übergabe eines Outdoor-Infoterminals vor der Stadthalle Lahnstein

Offizielle Übergabe eines Outdoor-Infoterminals vor der Stadthalle Lahnstein

Terminal gibt ab sofort Infos zu Stadt, Unternehmen und Veranstaltungen

Lahnstein. Am 14. Oktober 2019 wurde ein neues Projekt eingeweiht, das die Stadthallenverwaltung Lahnstein in Zusammenarbeit mit dem Institut ifs-Marketing umgesetzt hatte: ein interaktives Terminal, welches den Nutzern Informationen über Lahnsteiner Einrichtungen und Veranstaltungen gibt. Das Terminal wurde bei einer kleinen Einweihungsfeier von Vertretern des Marketinginstituts, der Verwaltung und der Sponsoren enthüllt.

Bürgermeister Adalbert Dornbusch begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für das Engagement der zahlreichen Sponsoren, die das ganze Projekt überhaupt erst möglich gemacht hatten. Denn die Finanzierung erfolgte ausschließlich über das Gewinnen von Werbepartnern, die ihre Anzeigen unterschiedlich lange schalten können. Entsprechend sind diese Sponsoren auch alle abgebildet. Per Touchscreen kann man deren Website aufrufen und per Mail in Kontakt treten.

Zentral erscheint jedoch zunächst die Website der Stadt, auf der man alle Informationen abrufen kann. So erhält man sofort nützliche Infos und Kontaktmöglichkeiten. Und die Stadtverwaltung kann tagesaktuell Informationen anzeigen lassen und über Verschiedenstes informieren.

Die Stadtverwaltung freut sich im Zeitalter der Digitalisierung über dieses ausgesprochen hochwertige Kommunikationsmittel, das seinen zentralen Standort direkt neben der Stadthalle bekommen hat. Hocherfreut waren die Vertreter der Stadt auch darüber, dass sich so viele, fast ausschließlich Lahnsteiner Unternehmen hierfür finanziell in einem nicht unerheblichen Maß engagiert haben.

In Zukunft kann sich nun jeder Bürger und jede Bürgerin sowie alle Interessierten an dem Terminal zum Beispiel über alle Veranstaltungen in der Stadthalle, dem Jugendkulturzentrum und der Städtischen Bühne informieren. Ebenso ist das touristische System Deskline verknüpft, über das die Touristinformation alle Veranstaltungen in Lahnstein einpflegt, die nun ebenfalls abrufbar sind.

Foto: Mitarbeiter von ifs-Marketing und einige Sponsoren sowie Bürgermeister Adalbert Dornbusch vor dem neuen Terminal (Foto: Holger Scheeben / Stadthallenverwaltung Lahnstein)

23.09.2019 | 30.000 Jubiläumswasserflaschen anlässlich des 50. Geburtstags der Stadt Lahnstein

Wasser der Firma Victoria Heil- und Mineralbrunnen hat neues Design

Lahnstein. 30.000 Mineralwasserflaschen der Firma Victoria Heil- und Mineralbrunnen aus Lahnstein tragen jetzt ein neues Design, denn Dirk Wöhner hat das Jubiläumsjahr der Stadt Lahnstein zum Anlass genommen, seinem Wasser eine neue Optik zu schenken und übergab dem Oberbürgermeister der Stadt, Peter Labonte, offiziell ein paar Flaschen mit dem neuen und besonderen Design. Symbolisch gab es sogar eine XXL-Flasche deren Fassungsvermögen stolze drei Liter beträgt, die es allerdings nicht im Handel geben wird.

Das ist wirklich eine wunderschöne Geste anlässlich unseres Jubiläumsjahres und darüber freuen wir uns sehr. Das beste Wasser der Welt, hat jetzt ein neues, extra für unseren 50. Geburtstag entworfenes Etikett und das kann sich allemal sehen lassen“, so Labonte in seinem Gespräch mit dem Geschäftsführer Dirk Wöhner.

Lahnstein ist eine der wenigen Städte, mit einem eigenen Mineralbrunnen und darauf sind wir sehr stolz und freuen uns darüber, die Flaschen mit neuem Design von nun an frei im Handel anbieten zu können. Aber schnell sein ist geboten, denn die Flaschen gibt es nur 30.000 Mal“, so Dirk Wöhner bei seinem Besuch im Stadthaus.

Auf der Flasche ist neben dem Wappen der Stadt auch die Rudi-Geil-Brücke zu sehen, die die damals getrennten Städte Nieder- und Oberlahnstein miteinander und symbolisch auch als Einheit verbindet.

Auch Bernd Geil, Archivar der Stadt Lahnstein, bekam für das Stadtarchiv eine XXL-Flasche und eine der Flaschen, die es ab sofort zu kaufen gibt, mit der neuen und einzigartigen Optik geschenkt, die im Archiv nun ihr neues Zuhause finden werden.
Auf der Flasche ist neben dem Wappen der Stadt auch die Rudi-Geil-Brücke zu sehen, die die damals getrennten Städte Nieder- und Oberlahnstein miteinander und symbolisch auch als Einheit verbindet.

Foto: Lahnstein Oberbürgermeister Peter Labonte (rechts) freut sich sehr über die Jubiläumsflaschen der Firma Victoria-Brunnen aus Lahnstein, die Geschäftsführer, Dirk Wöhner, höchstpersönlich ins Rathaus brachte. Auch Bernd Geil, Lahnsteins Stadtarchivar, durfte sich über Flaschen des besonderen Mineralwassers für das Archiv freuen. (Fotos: Alina Hillesheim/Stadtverwaltung Lahnstein)

Victoria-Brunnen bietet feinstes heimisches Gesundheitswasser

W asser ist ein Lebenselixier: Wer genug davon trinkt, kann nicht nur Übergewicht vorbeugen und den Stoffwechsel aktivieren, es ist auch eine bewusste und ganz einfache Gesundheitsvorsorge. Denn reichlich und gesund Trinken ist ein ganz besonderer Schwerpunkt im Leben eines Menschens: anderthalb Liter am Tag gelten für gesunde Erwachsene als Richtgröße. Das Wasser ist Bestandteil aller Körperzellen und nötig für den Stoffwechsel, es regelt die Körpertemperatur, nicht nur wenn wir im Sommer schwitzen. Trinkt man zu wenig, schadet das den Organen – und zwar allen. Außerdem braucht der Mensch ausreichend Flüssigkeit für Gehirn, Schleimhäute, Verdauung und Nieren.

Und ganz wichtig ist auch das, was wir trinken, Kaffee, Bier, Wein, Softtrinks und Limonaden sind zwar auch Flüssigkeiten, aber eben mit vielen Kalorien, Alkohol und Koffein belastet, die dem Organismus gerade in großen Mengen gesundheitlich schaden können. Und auch Wasser ist nicht gleich Wasser: wie etwa das Leitungswasser, dessen Qualität eben auch von den Leitungen abhängt, durch die es fließt. Ein besonders gesundes Wasser und das auch noch aus der Region bietet die Firma Getränkespezialist in der Geisenheimer Industriestraße 20, den die Familie Wöhner betreibt. Sie besitzt in Lahnstein den berühmten Victoria- Brunnen. „Aus beeindruckenden 450 Metern Tiefe schießen hier rund 1000 Liter pro Minute des 32 Grad Celsius warmen Wassers aus dem Sauerbrunnen nahe des Rheins hervor. Der hohe Gehalt an Kohlensäure, doppelt kohlensaurem Natron und Chlornatrium macht das natürliche Mineralwasser aus, das auf seinem langen Weg durch tiefe Gesteinsschichten die enthaltene Mineralien und Spurenelemente auf natürliche Weise aufnimmt“, berichtet Anita Wöhner. Die muss es wissen, schließlich hat sie den Beruf der Krankenschwester erlernt, bevor sie gemeinsam mit Ehemann Dirk 2010 die Leitung des traditionsreichen Familienunternehmens mit insgesamt vier Quellen, darunter zwei staatlich anerkannten Heilquellen, übernahm.

Die Geschichte des Lahnsteiner Mineralwassers reicht bis ins Jahr 1366 zurück. Schon damals war das kleine Städtchen für seine Sauerbrunnen bekannt.1879 erbohrten der Kaufmann Luis Best und der Techniker Jean Eigel den Brunnen und nannten ihn nach der Frau des deutschen Thronfolgers und späteren Kaisers Friedrich III.„Victoria“. Ein weiterer Brunnen in der Nähe bekam den Namen „Minerva“. Frei von heutigen Umwelteinflüssen bietet die Quelle Wasser in seiner ursprünglichen Reinheit und wird in verschiedensten Formen von leicht salzigen Wasser mit viel Kohlensäure über stilles Wasser aus den weniger mineralhaltigen Brunnen der Quelle bis hin zum Gourmetwasser im Geisenheimer Markt des Getränkespezialisten angeboten. Natürlich gibt es auch vielfältige Limonaden aus dem eigenen Heil- und Mineralbrunnen, darunter die legendäre „Loreley-Cola“: eine regionale Spezialität, die auch der Gastronom auf der Loreley ausschenkt.

Loreley-Cola, Rheingauer Wein und 50 Biersorten

Getränkespezialist des ehemaligen Abholmarktes Dolinsky eröffnet in der Geisenheimer Industriestraße 20

GEISENHEIM. (sf) – Über 50 verschiedene Biersorten, darunter viele bayrische Spezialitäten, ebenso viele verschiedene Wassersorten, teilweise aus der eigenen Quelle, Limonaden, Rheingauer Weine in allen Qualitätsstufen von acht renommierten Rheingauer Weingütern und die legendäre Loreley-Cola – das alles findet man beim Getränkespezialisten in Geisenheim in der Industriestraße 20. Auf 430 Quadratmetern Verkaufsfläche findet hier jeder genau das, was er für seinen Durst, für die Familie und für große und kleine Feste und Partys braucht. Und der Getränkespezialist ist mit den Rheingauern gut vertraut: Aus dem ehemaligen Getränkemarkt Dolinsky hat sich das Unternehmen mit einer eigenen Mineralquelle in Lahnstein zu einem echten Spezialisten für Getränke aller Art entwickelt.

Ursprünglich hatte Erwin Dolinsky den Getränkemarkt gegründet und später an Sohn Erich übergeben. Er verkaufte den Markt bereits vor zehn Jahren an die Familie Wöhner, die in Lahnstein den Victoria-Brunnen besitzt. „Aus beeindruckenden 450 Metern Tiefe schießen hier rund 1.000 Liter pro Minute des 32 Grad Celsius warmen Wassers aus dem Sauerbrunnen nahe des Rheins hervor. Der hohe Gehalt an Kohlensäure, doppelt kohlensaurem Natron und Chlornatrium macht das natürliche Mineralwasser aus, das auf seinem langen Weg durch tiefe Gesteinsschichten die enthaltenen Mineralien und Spurenelemente auf natürliche Weise aufnimmt“, berichtet Anita Wöhner. Die muss es wissen, schließlich hat sie den Beruf der Krankenschwester erlernt, bevor sie gemeinsam mit Ehemann Dirk 2010 die Leitung des traditionsreichen Familienunternehmens mit insgesamt vier Quellen, darunter zwei staatlich anerkannten Heilquellen, übernahm. Die Geschichte des Lahnsteiner Mineralwassers reicht bis ins Jahr 1366 zurück. Schon damals war das kleine Städtchen für seine Sauerbrunnen bekannt. 1879 erbohrten der Kaufmann Luis Best und der Techniker Jean Eigel den Brunnen und nannten ihn nach der Frau des deutschen Thronfolgers und späteren Kaisers Friedrich III.„Victoria“. Ein weiterer Brunnen in der Nähe bekam den Namen „Minerva“.

Frei von heutigen Umwelteinflüssen bietet die Quelle Wasser in seiner ursprünglichen Reinheit und wird in verschiedensten Formen von leicht salzigem Wasser mit viel Kohlensäureüber stilles Wasser aus den weniger mineralhaltigen Brunnen der Quelle bis hin zum Gourmetwasser im Geisenheimer Markt des Getränkespezialisten angeboten. Zur Eröffnung des neuen Marktes in der Industriestraße 20 am 27. April wird jeder zahlende Kunde an diesem Tag einen Kasten Victoria Wasser kostenlos zum Kennenlernen erhalten. Natürlich gibt es auch vielfältige Limonaden aus dem eigenen Heil- und Mineralbrunnen, darunter die legendäre „Loreley-Cola“: Eine regionale Spezialität, die auch der Gastronom auf der Loreley ausschenkt. Natürlich sind aber auch viele andere beliebte Wasser- und Limonadensorten beim Getränkespezialisten vorrätig. Ebenso wie die schon im Getränkemarkt Dolinsky bekannte große Auswahl an Rheingauer Weinen: Ein zehn Meter langes Regal mit Weinen aus den beliebtesten Rheingauer Lagen bietet die Möglichkeit, sich seine Lieblings-Rebensäfte von acht verschiedenen Winzern auszuwählen. Besonders beeindruckend ist aber auch die Bierauswahl, vor allem die Spezialitäten aus Bayern, die man natürlich auch in verschiedenen Gebinden vom kleinen Partyfässchen bis hin zum 30– und 50-Liter- Fass haben kann. Dazu gibt es Kühlwagen, Biertischgarnituren und Getränkewagen beim Getränkespezialisten zu mieten. Ganz individuell kann man mit Anita Wöhner, Marktleiter Guido Frankenreuther und seinem Team jedes Fest und jede Party planen.

Geöffnet ist der neue Markt des Getränkespezialisten in der Geisenheimer Industriestraße täglich von 9 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 16 Uhr. Anfragen für Festplanungen sind unter 06722/8985 oder Getraenkepezialist@ victoria-brunnen.de natürlich mit dem nötigen zeitlichen Vorlauf und bei Selbstabholung möglich.

2019 Victoria Heil- und Mineralbrunnen GmbH
Unsere Website benutzt Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnisse zu bieten. Datenschutz lesen.
verstanden